Archiv der Kategorie: Top News

Rundbrief Herbst 2018

Liebe Freunde, Beter und Unterstützer des CVJM Ruhland e.V.

Rundbrief Okt / Nov 2018

Der aktuelle Rundbrief liegt vor und berichtet über die  letzten Monate unserer Jugendarbeit in und um Ruhland.

Wir danken all den treuen Betern, Unterstützern und ehrenamtlichen Helfern in den vielen kleinen und großen Projekten. Ohne Euch wären viele der Aktionen garnicht möglich gewesen.

Wir wünschen Euch einen schönen Herbst.

Im Name des Vorstandes

Eure Nele

Mein Jahr als Bufdi beim CVJM Ruhland

Seit Januar 2018 mache ich nun schon mein BFD beim CVJM Ruhland. Das war nach dem Abi eigentlich gar nicht mein Plan, aber jetzt weiß ich, dass es genau das Richtige für mich war. 🙂

Zu Beginn war es meine Aufgabe, bei der JG und dem Offenen Treff dabei zu sein und die Leute da kennenzulernen. Einige Zeit später durfte ich in der JG auch selber Andachten halten, was anfangs schon herausfordernd war, aber mit der Zeit immer mehr Spaß gemacht hat.

Bei den monatlichen CVJM – Brunches habe ich auch andere Vereinsmitglieder, sowohl vom CVJM Ruhland als auch vom ViZ und von der Blaukreuzgruppe kennengelernt. Ich wurde von allen echt super herzlich aufgenommen und hab mich mit der Zeit immer wohler gefühlt. Danke dafür! 

Eines meiner schönsten Erlebnisse in dem Jahr war die UNIFY – Konferenz in Cluj, Rumänien. Mitglieder aus verschiedenen CVJM’s in Europa haben sich dort getroffen, von ihrer Arbeit im CVJM erzählt und füreinander gebetet. Die Herzlichkeit der Menschen untereinander hat mich mega beeindruckt und berührt und ich kam total gesegnet von dieser Konferenz wieder zurück.

Ich hab in diesem Jahr echt viel gelernt: Gitarre spielen beim Gitarren – Workshop in Kollm oder in verschiedenen Seminaren beim MiT.

Seit Juni durfte ich sogar die JG in Lindenau mit begleiten und in Ortrand/Großkmehlen eine neue JG mit aufbauen.

Während des ganzen Jahres hat mir Nele immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden und mich sowohl privat als auch bei der Arbeit unterstützt und beraten. Danke!!! 

Nun neigt sich meine Zeit beim CVJM Ruhland schon langsam dem Ende zu. Ab Oktober werde ich in Leipzig Grundschullehramt für Religion studieren. Ein bisschen traurig bin ich schon, dass ich bald gehen muss, aber an meine Zeit und die Menschen hier werde ich immer gern zurückdenken 🙂

Seid gesegnet!                                                                      Eure Julia 😉

Norwegen-Freizeit 2018

Unglaub(l)ich!? 

Das war das Thema unserer diesjährigen Sommerfreizeit in Norwegen. Vom 8. – 21. Juli 2018 machten sich etwa 90 Jugendliche und Mitarbeiter auf, um gemeinsam zwei tolle Wochen zu verbringen.

Wir wohnten in einem großen Haus, direkt an einem See gelegen. Das eröffnete uns die Möglichkeit, so oft wie möglich baden zu gehen und Kanu zu fahren. Auch ein Volleyball – und ein Fußballfeld befanden sich auf unserem Gelände, auf denen man aktiv werden konnte. Das Wetter hat echt super mitgespielt. Die ganzen zwei Wochen hatten wir strahlenden Sonnenschein und immer um die 30 ° Celsius, was sonst gar nicht typisch für Norwegen ist.

Natürlich haben wir auch inhaltlich gearbeitet. Fast jeden Tag gab es eine Bibelarbeit zu einem anderen Un-Wort, z. B. (Un)sicher, (Un)liebsam, (Un)wegsam oder (Un)bequem, mit denen sich die Teilnehmer in ihren Kleingruppen nochmal intensiver beschäftigten.

Natürlich durfte auch ein Tagesausflug nicht fehlen. An einem Tag sind wir nach Oslo gefahren und hatten dort die Möglichkeit, Norwegen auf eine ganz andere Art und Weise kennenzulernen.           Außerdem gab es eine Tageswanderung, die uns durch Wald, Feld und ab und zu auch auf asphaltierten Straßen entlanggeführt hat.

Die Abendprogramme waren wie jedes Jahr wieder bunt gemischt. Bei Angeboten wie einem Quizabend, einem Spieleabend, einem Gebets – und Lobpreisabend oder einem Krimiabend war für jeden etwas passendes dabei. Unser letzter gemeinsamer Abend war der Segnungsabend. An diesem Abend konnten die Teilnehmer für sich beten und sich segnen lassen. Für die meisten war es wieder ein sehr emotionaler Abend, weil am letzten Abend natürlich auch immer der Gedanke vom Abschied mitschwingt.

Wir hatten alle wieder eine „(un)glaublich“ schöne, sonnige, gesegnete Sommerfreizeit. Wir haben neue Leute kennengelernt, Freundschaften geschlossen und ich bin sicher, alle warten schon ganz gespannt auf die nächste Sommerfreizeit 😉

Julia Bär
(BFDlerin)

Gitarren-Wochenende in Kollm

Vom 4.-6. Mai 2018 trafen sich 22 Jugendliche und Erwachsene in Kollm, um gemeinsam Gitarren zu spielen.

Bei zwei Anfänger- sowie einer mittleren und einer Profigruppe konnte sich jeder entsprechend seiner Leistungen einordnen und viele neue Lieder, Griffe, Anschlagtechniken … dazulernen.

Außer zur musikalischen Weiterbildung gab es natürlich auch Zeit zum Volleyball spielen, Trampolin springen, Karten spielen oder einfach nur zum Ausruhen und das tolle Wetter zu genießen 🙂

Der Höhepunkt des Wochenendes war der Samstagabend, an dem den anderen Gruppen die einstudierten Lieder präsentiert wurden. Da unser Raum nur durch ein paar Nachttischlampen erhellt wurde war es eine sehr gemütliche Atmosphäre und es hat den Abend nochmal zu etwas ganz Besonderem gemacht.

Den Abschluss unseres Wochenendes bildete der Gottesdienst der Gemeinde in Kollm, den wir gemeinsam gestalten durften.

Es war ein sehr musikalisches, intensives und sehr schönes Wochenende und vielleicht sieht man ja den ein oder anderen beim nächsten Gitarren-Wochenende im Herbst wieder 😉

BFD im CVJM Region Ruhland

Wir suchen junge Menschen, die bereit sind, in einem BFD ihre Kraft und Liebe in junge Menschen einer Region in Südbrandenburg zu investieren.

Der Bundes-Freiwilligen-Dienst (BFD) ist die Chance, eine Zeit lang auszusteigen, um etwas Besonderes zu machen. Du lernst Jugendarbeit kennen in Orten der Region Ruhland (Südbrandenburg), die deine Hilfe brauchen. Du unterstützt Teenager- und Jugendkreise durch dein Engagement bei Veranstaltungen, Gruppenstunden, Aktionen und anderen Angeboten. Du knüpfst Kontakte und hast die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten zu entdecken und auszubauen. Du erlebst verschiedene Seminare und kannst dich weiterentwickeln durch Coaching und Mentoring. BFD – ein Jahr, das dich und andere verändert.

Ein BFD ist ein Jahr

  • … um dich selbst besser kennen zu lernen und festzustellen, was du willst
  • … voller Begegnungen, Erfahrungen, Herausforderungen und Gemeinschaft
  • … um etwas Sinnvolles zu tun – für Gott, für dich selbst und für andere
  • … dass dir keiner nehmen kann

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Schulzeit
  • zwischen 18 und 26 Jahren alt
  • 12 Monate Zeit (Beginn i.d.R. 1. September)
  • PKW-Führerschein und evtl. Fahrzeug sind günstig (Fahrtkosten werden erstattet)

Leistungen:

  • Taschengeld (330,00 €)
  • Sozialversicherung
  • Anleitung und Betreuung
  • 26 Urlaubstage bei 12-monatiger Teilnahme
  • 25 Seminartage, die persönlich weiterbringen
  • Anspruch auf Kindergeld u.ä.

Aufgaben der/des Freiwilligen:

  • Mitarbeit in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Gestaltung von Jugendkreisen, Teenietreff und Offener Treffpunktarbeit
  • Durchführung von Veranstaltungen, Projekten, Vereinstreffen und Freizeitfahrten
  • Beziehungsarbeit, Kontakte knüpfen, Besuche

Wo:  

Einsatzort:
Region Ruhland, verantwortlicher Träger CVJM Schlesische Oberlausitz e.V.
Die Dienstanschrift ist das Büro des CVJM Ruhland e.V., Berliner Straße 29, 01945 Ruhland

Wann:
01.09.2018 – 31.08.2019

Bewerbungen bitte bis zum 30.06.2018 an:

CVJM Ruhland e.V.
z.H. Nele Schmidt
Berliner Straße 29
01945 Ruhland

Telefon: 0176 233 11 382
E-Mail: nele.schmidt@cvjm-schlesien.de

Unser Vorstand

Matthias Klöber
Vorsitzender
Michael Hollick
Stellvertreter
Hartmut Klante
Schatzmeister
Birgit Haffner
Schriftführer
Christine_Fotor Alfred_Fotor_Fotor Nele_Fotor
Christine Knotek
Beisitzer
Alfred Müller
Beisitzer
Nele Schmidt
Jugendreferentin
Alex Völker
Jugendvertreter

Rundbrief März 2018

Liebe Freunde, Beter und Unterstützer des CVJM Ruhland e.V.

Der aktuelle Rundbrief liegt vor und berichtet über die  letzten vier Monate unserer Jugendarbeit in und um Ruhland.

Wir danken all den treuen Betern, Unterstützern und ehrenamtlichen Helfern in den vielen kleinen und großen Projekten. Ohne Euch wären viele der Aktionen garnicht möglich gewesen.

Wir wünschen Euch einen schönen Frühling.

 

Im Name des Vorstandes
Nele Schmidt

Spielecup-Halbfinale in der JG Ruhland

Am Dienstag, dem 20. März 2018 fand in der JG in Ruhland das Spielecup- Halbfinale statt, in diesem Jahr mit dem Spiel „Tumblin Dice“. In mehreren Duellen traten die Jugendlichen gegeneinander an und am Ende wurde Michael Urbanski zum Sieger gekrönt 🙂

Am 20. April beim Spielecup- Finale werden uns Melanie und Matthias Manig vertreten. Wir wünschen ihnen viel Erfolg!

MIT Regional 2018

Du bist eingeladen, wenn…

… Du in der Jugenarbeit mitarbeitest oder es vorhast.
… Du als Mitarbeiter vorankommen willst.
… Du die JuLeiCa machen möchtest.
… Zeit mit Gott verbringen willst.

 

Die Fakten:
Beitrag: 30,00€
Beginn:  Freitag, 26. Januar 2018, 18 Uhr
Ende:      Sonntag, 28. Januar 2018, 14 Uhr
Ort:         Haus „Engedi„, Dorfstraße 82
02977 Hoyerswerda/ OT Schwarzkollm
Träger:  Evang. Jugendarbeit im Kirchenkreis Senftenberg-Spremberg in Kooperation mit dem Kirchenkreis OSL
Mitarbeiter: Cord Heinemann, Nele Schmidt, Benjamin Rave,  Johanna Eilzer, Markus Melke,

CVJM Brunch im Zollhaus

Wir wollen gemeinsam mit Allen, die dazu Lust und Zeit haben,

  • brunchen,
  • uns austauschen,
  • über die laufende Arbeit persönlich informieren,
  • singen und beten

kurz um ca. 4 Stunden CVJM Gemeinschaft leben.

Es soll ein unkomplizierter „Mitbringbrunch“ sein – sprich jeder der kommt, bringt einfach etwas Essbares oder etwas zum Trinken mit.
Um schon ein klein wenig planen zu können, bitten wir unsere Mitglieder darum, kurz rück zumelden (bis spätestens 3 Tage vorher), ob sie dabei sein werden und was sie ggf mitbringen wollen.
Alle anderen sind ebenfalls recht herzlich willkommen und eine kurze Rückmeldung per Mail oder Telefon wäre super, ist aber kein Muss um Spontanität nicht im Wege zu stehen 😉

Kinder sind selbstverständlich ebenfalls sehr herzlich willkommen! Mittlerweile haben wir ne Menge Möglichkeiten, wo auch die Kleinen auf ihre Kosten kommen.