Archiv der Kategorie: Regionale Arbeit

LAK in Laubusch

Die Mitarbeitertagung in der Lausitz

Thema: „Is´doch kinderleicht?!“

Ist es kinderleicht, den Kindern das Evangelium zu erzählen? Ist es für die Kinder leicht, es zu verstehen? Was und wie glauben Kinder? Was können wir von ihnen lernen? Lasst euch einladen und überraschen von neuen kreativen Ideen, damit wir als Mitarbeiter geistlich fit bleiben und den Kindern unserer Zeit kompetent und liebevoll begegnen.

Wir freuen uns auf den Referenten Jörg Kohlepp von „Zukunft für dich“ aus Berlin/Brandenburg. Er leitet eine christliche Lebensgemeinschaft bei Potsdam und eine Kinderkirche in Berlin.

Rundbrief März 2019

Liebe Freunde, Beter und Unterstützer des CVJM Ruhland e.V.

Der aktuelle Rundbrief liegt vor und berichtet über die  letzten Monate unserer Jugendarbeit in und um Ruhland.

Wir danken all den treuen Betern, Unterstützern und ehrenamtlichen Helfern in den vielen kleinen und großen Projekten. Ohne Euch wären viele der Aktionen garnicht möglich gewesen.

Wir wünschen Euch ein schönes Frühjahr

Im Name des Vorstandes

Eure Nele

Stellenausschreibung Soziale Arbeit an Schule

Der CVJM Ruhland e.V. arbeitet seit 1995 als freier Träger der Jugendhilfe im Landkreis Oberspreewald-Lausitz in den Bereichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, der Präventionsarbeit, der Offenen Jugend-Treffpunktarbeit und der Sozialarbeit an Schulen. Der Verein hat seinen Sitz in der Stadt Ruhland im Süden des Landes Brandenburg und ist in der Region Ruhland inklusive des Amtes Ortrand aktiv.

Der CVJM Ruhland e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Staatlich anerkannten Sozialarbeiter (w/m) mit Diplom-, Bachelor- oder Masterabschluss oder vergleichbarem Abschluss einschlägiger Hochschulgänge im Bereich Erziehung, Bildung und Betreuung

für die Besetzung der Stelle für Soziale Arbeit an der Oberschule Ortrand.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Förderung der individuellen und sozialen Entwicklung von jungen Menschen, insb. Kompetenzförderung
  • Krisenintervention, z.B. bei Ausgrenzung und Mobbing
  • Projekte und Angebote für Klassen und Gruppen zur Verbesserung des Klassen- und Schulklimas und zur Prävention und Information
  • niederschwelliges Beratungsangebot für SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge/in oder ein abgeschlossenes päd. Studium
  • Motivation und Interesse für den Bereich der Jugendarbeit
  • Verantwortungsbewusstsein und respektvoller Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • sozial- missionarisches Engagement
  • persönliche Identifikation mit dem Aufgabenfeld
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • eine 75% Stelle im Gesamtumfang von 30h/Woche
  • eine verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit mit jungen Menschen
  • umfassende Unterstützung und Begleitung bei der Einarbeitung
  • Mitwirkung an der Gestaltung unserer dynamischen, innovativen Konzepte
  • Zusammenarbeit in einem engagierten und qualifizierten Team
  • eine attraktive, leistungsgerechte Vergütung
  • eine langfristige Perspektive in einem interessanten Arbeitsbereich
  • Wir konnten Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung an:C

CVJM Ruhland e.V.
Berliner Straße 12
01945 Ruhland

Oder per E-Mail an info@cvjm-ruhland.de

Gitarrenwochenende in Kollm vom 5.-7. April

„Bist du glücklich, genießt du die Musik. Bist du traurig, verstehst du den Text.“

Veranstalter dieses Wochenendes ist die Evangelische Jugendarbeit im Kirchenkreis Schlesische Oberlausitz und wir sind dabei!

An diesem Wochenende arbeiten wir in verschiedenen Kleingruppen, sodass sowohl auf Anfänger als auch auf Fortgeschrittene individuell eingegangen werden kann.

Herzliche Einladung! Meldet euch schnell an!

Neue BFD Stelle im CVJM Region Ruhland

Wir suchen junge Menschen, die bereit sind, in einem BFD ihre Kraft und Liebe in junge Menschen einer Region in Südbrandenburg zu investieren.

Der Bundes-Freiwilligen-Dienst (BFD) ist die Chance, eine Zeit lang auszusteigen, um etwas Besonderes zu machen. Du lernst Jugendarbeit kennen in Orten der Region Ruhland (Südbrandenburg), die deine Hilfe brauchen. Du unterstützt Teenager- und Jugendkreise durch dein Engagement bei Veranstaltungen, Gruppenstunden, Aktionen und anderen Angeboten. Du knüpfst Kontakte und hast die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten zu entdecken und auszubauen. Du erlebst verschiedene Seminare und kannst dich weiterentwickeln durch Coaching und Mentoring. BFD – ein Jahr, das dich und andere verändert.

Ein BFD ist ein Jahr

  • … um dich selbst besser kennen zu lernen und festzustellen, was du willst
  • … voller Begegnungen, Erfahrungen, Herausforderungen und Gemeinschaft
  • … um etwas Sinnvolles zu tun – für Gott, für dich selbst und für andere
  • … dass dir keiner nehmen kann

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Schulzeit
  • zwischen 18 und 26 Jahren alt
  • 12 Monate Zeit (Beginn i.d.R. 1. September)
  • PKW-Führerschein und evtl. Fahrzeug sind günstig (Fahrtkosten werden erstattet)

Leistungen:

  • Taschengeld (330,00 €)
  • Sozialversicherung
  • Anleitung und Betreuung
  • 26 Urlaubstage bei 12-monatiger Teilnahme
  • 25 Seminartage, die persönlich weiterbringen
  • Anspruch auf Kindergeld u.ä.

Aufgaben der/des Freiwilligen:

  • Mitarbeit in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Gestaltung von Jugendkreisen, Teenietreff und Offener Treffpunktarbeit
  • Durchführung von Veranstaltungen, Projekten, Vereinstreffen und Freizeitfahrten
  • Beziehungsarbeit, Kontakte knüpfen, Besuche

Wo:  

Einsatzort:
Region Ruhland, verantwortlicher Träger CVJM Schlesische Oberlausitz e.V.
Die Dienstanschrift ist das Büro des CVJM Ruhland e.V., Berliner Straße 12, 01945 Ruhland

Wann:
01.09.2019 – 31.08.2020

Bewerbungen bitte bis zum 31.05.2019 an:

CVJM Ruhland e.V.
z.H. Nele Schmidt
Berliner Straße 12
01945 Ruhland

Telefon: 0176 233 11 382
E-Mail: nele.schmidt@cvjm-schlesien.de

MiT Zentral in Laubusch vom 27.-30. September

Herzliche Einladung zum MiT Zentral!

In diesem Jahr findet es vom 27. – 30. September im IBS in Laubusch statt.

Auf euch wartet ein langes Wochenende mit vielen neuen Leuten, spannenden Abendprogrammen und ganz neuen interessanten Seminaren, die euch bei der Arbeit mit Jugendlichen definitiv weiterhelfen können.

Und, habt ihr Lust? … Dann besorgt euch einen Flyer und meldet euch an.

Wir freuen uns auf euch! 😉

 

Gitarren-Workshop vom 14.-16. September

Na, habt ihr Lust, eure Fähigkeiten an der Gitarre weiterzuentwickeln oder erst zu entdecken?

Dann: Herzliche Einladung zum Gitarren-Workshop in Kollm!

An diesem Wochenende habt ihr die Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen und gemeinsam mit anderen eure Freude an der Musik zu teilen und es ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene an der Gitarre bestens geeignet.

Habt ihr Lust? … Dann nichts wie los und meldet euch an!

Wir freuen uns auf euch! 😉

 

2. Homezone in Ruhland vom 1.- 8. September

Homezone – eine Alltagstfreizeit im Zollhaus

vom 9.-16. Juni haben 14 Jugendliche das Zollhaus zum ersten mal zu ihrem Zuhause gemacht und dort gewohnt.

Neben der Schule am Vormittag gab es am Nachmittag natürlich genug Zeit, um die anderen besser kennezulernen beim Volleyball, Tischtennis, Eis essen, einfach am Strand entspannen und in guten Gesprächen.

Wir haben eine wunderschöne gesegnete Woche hinter uns, in der wir neue Leute kennengelernt haben, in der Freundschaften entstanden oder intensiviert worden sind und in der wir einfach eine geniale gemeinsame Zeit hatten.

Wir alle freuen uns schon aufs nächste Mal 😉

Und dieses nächste Mal ist sogar schon in Planung: vom 1. bis 8. September 2018.

Anmeldeflyer gibt es frisch gedruckt im Zollhaus!

Eure Julia & eure Nele

 

 

Norwegen-Freizeit 2018

Unglaub(l)ich!? 

Das war das Thema unserer diesjährigen Sommerfreizeit in Norwegen. Vom 8. – 21. Juli 2018 machten sich etwa 90 Jugendliche und Mitarbeiter auf, um gemeinsam zwei tolle Wochen zu verbringen.

Wir wohnten in einem großen Haus, direkt an einem See gelegen. Das eröffnete uns die Möglichkeit, so oft wie möglich baden zu gehen und Kanu zu fahren. Auch ein Volleyball – und ein Fußballfeld befanden sich auf unserem Gelände, auf denen man aktiv werden konnte. Das Wetter hat echt super mitgespielt. Die ganzen zwei Wochen hatten wir strahlenden Sonnenschein und immer um die 30 ° Celsius, was sonst gar nicht typisch für Norwegen ist.

Natürlich haben wir auch inhaltlich gearbeitet. Fast jeden Tag gab es eine Bibelarbeit zu einem anderen Un-Wort, z. B. (Un)sicher, (Un)liebsam, (Un)wegsam oder (Un)bequem, mit denen sich die Teilnehmer in ihren Kleingruppen nochmal intensiver beschäftigten.

Natürlich durfte auch ein Tagesausflug nicht fehlen. An einem Tag sind wir nach Oslo gefahren und hatten dort die Möglichkeit, Norwegen auf eine ganz andere Art und Weise kennenzulernen.           Außerdem gab es eine Tageswanderung, die uns durch Wald, Feld und ab und zu auch auf asphaltierten Straßen entlanggeführt hat.

Die Abendprogramme waren wie jedes Jahr wieder bunt gemischt. Bei Angeboten wie einem Quizabend, einem Spieleabend, einem Gebets – und Lobpreisabend oder einem Krimiabend war für jeden etwas passendes dabei. Unser letzter gemeinsamer Abend war der Segnungsabend. An diesem Abend konnten die Teilnehmer für sich beten und sich segnen lassen. Für die meisten war es wieder ein sehr emotionaler Abend, weil am letzten Abend natürlich auch immer der Gedanke vom Abschied mitschwingt.

Wir hatten alle wieder eine „(un)glaublich“ schöne, sonnige, gesegnete Sommerfreizeit. Wir haben neue Leute kennengelernt, Freundschaften geschlossen und ich bin sicher, alle warten schon ganz gespannt auf die nächste Sommerfreizeit 😉

Julia Bär
(BFDlerin)

Regionaler Jugendgottesdienst

Der erste regionale Jugendgottesdienst der Jugendarbeiten Region Hoyerswerda und Ruhland findet am Samstag den 16. Juni um 18 Uhr im Haus Engedi, Dorfstrasse 82, 02977 Schwarzkollm statt.

Seid dabei und lasst Euch das nicht entgehen!

Wer noch Mitfahrgelegenheiten braucht ab Ruhland bitte bis Freitag bei Nele melden.

Wer Lust hat, kann bereits ab 10 Uhr beim Mittelalterlichen Jugendtag vor Ort dabei sein.

Hier warten spannende Bibelarbeiten, Workshops und ein buntes Programm auf euch.

Um nähere Informationen zu erfahren, klickt einfach auf die beiden Flyer direkt drauf und öffenet sie dadurch im Vollbildmodus.

Liebe Grüße

Nele